wohn.glück - interior design hamburg | Cozy Schlafzimmer
Hej, schön, dass du bei wohn.glück gelandet bist. Ich bin Sarah und freue mich, dass du mich bei meiner ständigen Suche nach neuem Interior und meinem Hamburger Leben begleitest. Mich hat es vor 6 Jahren in die wunderschöne Stadt Hamburg verschlagen. Ich liebe es hier über Flohmärkte zu schlendern, Tage am Elbstrand zu verbringen und mit Freunden Hamburg immer wieder aufs Neue zu entdecken. Wenn ich in einem Laden mit schönen Möbeln oder Dekorartikeln stehe, muss ich mich zurückhalten um nicht alles Zuhause um dekorieren zu wollen. Und ich kann dir eins sagen: in Hamburg gibt es viele solcher Läden. Deswegen musste meine Wohnung schon einiges über sich ergehen lassen, wobei sich der Mix aus skandinavischem Stil und alten Fundstücken treu geblieben ist. Ich wollte einen Blog schaffen auf dem ich meine Leidenschaft für Interior und Hamburg verbinden kann und deswegen kam mir die Idee zu wohn.glück. Mit Ecken und Kanten, aber dafür mit einer großen Portion Leidenschaft.
Wohnglück, wohn.glück, WOHNGLÜCK, WOHN.GLÜCK, wohnglueck, wohn.glueck, hamburg, Hamburg, HAMBURG, Design, design, interior, INTERIOR, skandinavisch, scandinavian, living, home, leben, Leben, Möbel, Deko, Dekoration, Decoration, style, Stil, stilvoll, Stadt, City, HH, Germany, Danish, Swedish, stories, Home, HOME, Sarah, Ramroth, Sarah Ramroth, Einrichtung, Umgestalten, DIY, Do it yourself, do, it, yourself, hej, living, blog, Geschichten, Menschen, People, Restaurants, travel, reisen, Reisen, Tips, instagram, facebook, pinterest, Bloggerin, WOHNGLUECK, einrichten, Gestalten, umgestalten, Gestaltung, besonders, schön, gemütlich, stylish, fancy, awesome, beautiful, Möbel, furniture, hashtag, social media, social, Hansestadt, Hafen, interiorblogger, interiordecor, germaninteriorblogger, details, Detail, Wohnung, Zuhause, Interiorstyling, wohnen, Küche, kitchen, bedroom, room, extra, Skandinavien, clean, Minimalismus, minimal, Raumgestaltung, Raum, house, kreativ, creative, Kreativität, creativity,
526
post-template-default,single,single-post,postid-526,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Cozy Schlafzimmer

Hej,

 

mein liebstes Sonntagsmotto lautet: stay in bed! Na gut meist geht das nicht, weil man Zuhause rum rödelt (Ich! Jeden Sonntag!), sich mit Freunden verabredet oder aber sich vornimmt zum Sport zu gehen (und es eher in den seltensten Fällen auch wirklich macht.. also so ist es bei mir zumindest). Aber auch selbst wenn man tagsüber verplant ist, geht doch nichts über die Momente, wenn man schon früh aufwacht und weiß das heute mal kein Wecker klingelt und man sich wieder einkuscheln und weiterschlafen kann hihi.

 

img_8110

 

Ich erinnere mich noch zu gerne an meine Studentenzeit als ich in diversen WG`s gelebt habe und mein Bett mein Mittelpunkt des Zimmers war. Schließlich hat alles gefühlt im Bett stattgefunden- schlafen, essen (sag mir jetzt bitte nicht, dass du nie im Bett gegessen hast oder es immer noch tust), trinken (hier gilt das gleiche), lesen, damals lernen / heute Netflix schauen und nun ja, andere persönliche Dinge 😉 Erst durch meine eigene Wohnung hat sich das ein wenig verändert. Schließlich hatte man auf einmal ein Wohnzimmer und somit auch eine Couch- wow wie erwachsen man doch geworden ist! Nichtsdestotrotz ist mein Bett mein favorite place und dementsprechend ist es für mich sehr wichtig, dass es 1) unfassbar bequem ist und 2) so gemütlich aussieht, dass ich am liebsten direkt rein jumpen möchte sobald ich nach Hause komme. Ich habe mein Bett übrigens damals für 50€ einem ehemaligen Mitbewohner einer Freundin abgekauft. Guter Schnapper würde ich nach 9 Jahren behaupten! Ok in die Matratze habe ich dann doch etwas mehr investiert.

Wenn ich mir allerdings auf Pinterest Inspirationen für Schlafzimmer anschaue, möchte ich meist alles verändern. Vielleicht sollten doch wieder mehr Kissen aufs Bett (teilweise hatte ich früher so viele Kissen auf meinem Bett liegen, dass es nicht mal mehr möglich war auf dem Bett zu sitzen..uups!) oder muss ich doch wieder mehr Farbe ins Schlafzimmer bringen? Hach wobei wenn ich mir grad mein Schlafzimmer anschaue bin ich doch ganz happy… Aber ein wenig Inspiration schadet ja nie und deswegen findest du hier eine Übersicht über wunderschöne Schlafzimmer und vor allem Betten in die ich direkt reinspringen würde.  Sweet dreams und einen entspannten Sonntag! Ich kuschel mich jetzt mal wieder unter meine Decke…

 

bildschirmfoto-2017-01-14-um-18-09-27

 

bildschirmfoto-2017-01-14-um-18-09-49

 

bildschirmfoto-2017-01-14-um-18-09-39

 

bildschirmfoto-2017-01-14-um-18-10-02

No Comments

Post a Comment