wohn.glück - interior design hamburg | Der erste Eindruck Pt. 2
Hej, schön, dass du bei wohn.glück gelandet bist. Ich bin Sarah und freue mich, dass du mich bei meiner ständigen Suche nach neuem Interior und meinem Hamburger Leben begleitest. Mich hat es vor 6 Jahren in die wunderschöne Stadt Hamburg verschlagen. Ich liebe es hier über Flohmärkte zu schlendern, Tage am Elbstrand zu verbringen und mit Freunden Hamburg immer wieder aufs Neue zu entdecken. Wenn ich in einem Laden mit schönen Möbeln oder Dekorartikeln stehe, muss ich mich zurückhalten um nicht alles Zuhause um dekorieren zu wollen. Und ich kann dir eins sagen: in Hamburg gibt es viele solcher Läden. Deswegen musste meine Wohnung schon einiges über sich ergehen lassen, wobei sich der Mix aus skandinavischem Stil und alten Fundstücken treu geblieben ist. Ich wollte einen Blog schaffen auf dem ich meine Leidenschaft für Interior und Hamburg verbinden kann und deswegen kam mir die Idee zu wohn.glück. Mit Ecken und Kanten, aber dafür mit einer großen Portion Leidenschaft.
Wohnglück, wohn.glück, WOHNGLÜCK, WOHN.GLÜCK, wohnglueck, wohn.glueck, hamburg, Hamburg, HAMBURG, Design, design, interior, INTERIOR, skandinavisch, scandinavian, living, home, leben, Leben, Möbel, Deko, Dekoration, Decoration, style, Stil, stilvoll, Stadt, City, HH, Germany, Danish, Swedish, stories, Home, HOME, Sarah, Ramroth, Sarah Ramroth, Einrichtung, Umgestalten, DIY, Do it yourself, do, it, yourself, hej, living, blog, Geschichten, Menschen, People, Restaurants, travel, reisen, Reisen, Tips, instagram, facebook, pinterest, Bloggerin, WOHNGLUECK, einrichten, Gestalten, umgestalten, Gestaltung, besonders, schön, gemütlich, stylish, fancy, awesome, beautiful, Möbel, furniture, hashtag, social media, social, Hansestadt, Hafen, interiorblogger, interiordecor, germaninteriorblogger, details, Detail, Wohnung, Zuhause, Interiorstyling, wohnen, Küche, kitchen, bedroom, room, extra, Skandinavien, clean, Minimalismus, minimal, Raumgestaltung, Raum, house, kreativ, creative, Kreativität, creativity,
685
post-template-default,single,single-post,postid-685,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Der erste Eindruck Pt. 2

Hej,

 

vor einiger Zeit habe ich unter dem Titel „der erste Eindruck“ Flurinspirationen auf wohn.glück gezeigt und in dem Zusammenhang angekündigt, dass ich meinen Flur verändern möchte. Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich ganz lange nicht wusste wie und wieso und weshalb und generell und so…Letzte Woche hatte ich dann aber auf einmal einen Geistesblitz und tadaaa: ich kann dir endlich meinen gepimpten Flur vorstellen! Dadurch, dass er so lang und schmal geschnitten ist war ich wie gesagt etwas überfordert. Zu streichen ist ja immer eine gute Variante und ein Freund von mir meinte auch ich soll den kompletten Raum schwarz streichen wie die Bloggerin Abigail Ahern das vorschlägt (kurzer Einwurf: schau unbedingt mal auf ihrem Blog vorbei!), aber mir hat es dann einfach zu sehr vor dem Tag gegraut an dem ich irgendwann mal ausziehe und alles wieder weiß streichen muss..Grundsätzlich finde ich die Idee mit komplett gestrichenen Räumen (+Decke) richtig toll und wer weiß, ob ich das nicht irgendwann doch noch umsetze! Jetzt ist es allerdings nur eine Wand geworden und zwar – wie sollte es anders sein – in grau. Hach, beste Farbe! Die Wand hab ich übrigens in 15 Minuten gestrichen- ganz nach meiner Devise: gar nicht lang drüber nachdenken sondern einfach machen! Da ich mich weder von meinem Spind noch von meinen Kinosesseln trennen konnte sind sie einfach auf die andere Seite des Flures gewandert (bzw. unter Schwerstarbeit geschoben worden) und irgendwie bilde ich mir ein, dass der Raum dadurch etwas breiter wirkt (jaja ich weiß, Einbildung ist auch eine Bildung). So und damit du weißt wie sich alles verändert hat, hab ich dir hier nochmal die Bilder von meinem Flur zusammengefasst. Ich bin gespannt wie du es jetzt findest!

 

Flur jetzt:

img_9392

img_9403

img_9401

img_9402

img_9400

 

Flur früher:

img_8767

img_8186

img_8176

Flur noch mehr früher:

img_7633

 

Flur beim Ich-erinner-mich-schon-nicht-mehr-dran-früher:

fullsizerender-7

img_0941

 

Flur beim Einzug (sorry für die schlechte Qualität):

img_1938

 

 

Und weil`s so schön ist, gibts auch noch einige Fotos davon wie es dann zwischenzeitlich mal beim umräumen aussah. Im Sinne von #mehrrealitätbeiwohnglück:

img_9307

 

 

No Comments

Post a Comment