wohn.glück - interior design hamburg | Dienstagslieblinge KW28.18
Hej, schön, dass du bei wohn.glück gelandet bist. Ich bin Sarah und freue mich, dass du mich bei meiner ständigen Suche nach neuem Interior und meinem Hamburger Leben begleitest. Mich hat es vor 6 Jahren in die wunderschöne Stadt Hamburg verschlagen. Ich liebe es hier über Flohmärkte zu schlendern, Tage am Elbstrand zu verbringen und mit Freunden Hamburg immer wieder aufs Neue zu entdecken. Wenn ich in einem Laden mit schönen Möbeln oder Dekorartikeln stehe, muss ich mich zurückhalten um nicht alles Zuhause um dekorieren zu wollen. Und ich kann dir eins sagen: in Hamburg gibt es viele solcher Läden. Deswegen musste meine Wohnung schon einiges über sich ergehen lassen, wobei sich der Mix aus skandinavischem Stil und alten Fundstücken treu geblieben ist. Ich wollte einen Blog schaffen auf dem ich meine Leidenschaft für Interior und Hamburg verbinden kann und deswegen kam mir die Idee zu wohn.glück. Mit Ecken und Kanten, aber dafür mit einer großen Portion Leidenschaft.
Wohnglück, wohn.glück, wohnglueck, wohn.glueck, hamburg, Hamburg, Design, design, interior, skandinavisch, scandinavian, living, home, leben, Leben, Möbel, Deko, Dekoration, stories, Home, Sarah Ramroth, Einrichtung, Umgestalten, DIY, hej, living, blog, Bloggerin, einrichten, Gestalten, umgestalten, Gestaltung, Möbel, furniture, Hansestadt, interiorblogger, interiordecor, germaninteriorblogger, Wohnung, Zuhause, Interiorstyling, wohnen, Skandinavien, Minimalismus
3197
post-template-default,single,single-post,postid-3197,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Dienstagslieblinge KW28.18

Unbezahlte Werbung, da Markennennung / Affiliatelink

Puh,

 

das war vielleicht eine ereignisreiche letzte Woche! Angefangen hat sie mit der Fashion Week in Berlin. Bevor du jetzt denkst, dass ich auf irgendwelche fancy Runway Shows eingeladen war und bei diversen Bloggerpartys teilgenommen habe, muss ich dich leider enttäuschen! Ich habe drei Tage lang auf der Premium Messe gestanden und versucht Klamotte an die Frau zu bringen. Vielleicht hast du schon mal mitbekommen, dass ich hauptberuflich im Vertrieb für das dänische Label mbyM arbeite und genau damit waren wir auf der Messe vertreten. Das bedeutet lange Tage, viel reden und Smalltalk halten und Abends noch mit den Kollegen Essen gehen (und im besten Fall auch feiern gehen). Die Nächte waren dementsprechend kurz, aber die Zeit in Berlin ist wie im Flug vergangen und ich saß Donnerstagabend schon wieder im Auto auf dem Weg zurück nach Hamburg. Wenn ich dieses Mal übrigens eines aus Berlin mitgenommen habe, dann die Erkenntnis, dass ich ziemlich froh bin, Interiorbloggerin zu sein und nicht Fashionbloggerin. So sehr ich meinen Job im Vertrieb liebe und mich für Mode interessiere, ich bevorzuge es eindeutig euch lieber meine Bude zu zeigen.

 

Back in Hamburg stand ein Mädelswochenende mit einer lieben Freundin auf der Agenda. Wer möchte schon nach einer anstrengenden Woche in Berlin auf die Couch? Ähm…nun ja, das kann ich ja auch noch wann anders. Also wurde der Lippenstift aufgelegt und das Hamburger Nachtleben unsicher gemacht. Am nächsten Tag blieb der erwartete Kater zum Glück fern und wir haben uns ins Due Baristi geschleppt um zu frühstücken. Danach stand ein kleiner To Do Marathon auf der Agenda, es sollte nämlich einiges erledigt werden. Unter anderem Blumen einkaufen, generell einkaufen, auf den Dachboden quälen um die Sachen für den Flohmarkt am Sonntag zu packen und und und. Ich muss dir eins sagen: unser Zeitmanagement war an dem Tag phänomenal, sodass wir wirklich um halb acht wie geplant im Heat saßen und uns über unsere Pizza gestürzt haben.

 

 

Danach gab es noch Drinks an der Bar bevor es ab in die Heia ging. Der Exzess ist in dieser Nacht ausgeblieben, was vor allem daran lag, dass wir uns für Sonntags einen Flohmarktstand beim Lehmwegflohmarkt organisiert haben. Und Alter Schwede, das war die beste Idee! Oder sagen wir mal so: mein Konto hat es mir nach dem Griechenlandurlaub gedankt haha. Während des fleißigen verscherbelns meines Zeugs, hab ich mir einen allerfeinsten Sonnenbrand auf der Nase und der Stirn eingefangen. Autsch! Aufgrund dessen laufe ich aktuell wie Rudolph the red nose reindeer durch Hamburg. Schön! Nicht! Naja, wie sagt man so schön? Was rot ist, wird braun. Ich hoffe doch!

 

So durchgeplant die letzte Woche auch war, ich fand sie ehrlicherweise gesagt richtig Bombe! Ich mag das ja. Wobei ich auch gestehen muss, dass ich mich gerade dafür feiere, dass diese Woche einfach mal so gut wie nix ansteht. Naja wobei…etwas Cooles steht doch schon an, aber das verrate ich dir dann kommende Woche hihi. Spannung aufbauen? Kann ich!

 

 

Lieblingsdinge aus diversen Onlineshops:

1. Hay – Kissen Dot Tint, 79.00€ gesehen auf www.connox.de // 2. Canvas Home Handgefertigte Vase Wren, 82.00€ gesehen auf www.westwingnow.de // 3. Hay – Kaleido M, pfirsich, 24.65€ gesehen auf www.connox.de // 4. ferm Living – Party Kissen, off-white, 42.00€ gesehen auf www.connox.de // 5. Hübsch Vase Halo, 49.00€ gesehen auf www.westwingnow.de // 6. Hübsch Vase Halo, 49.00€ gesehen auf www.westwingnow.de

 

 

Lieblingsfoto der vergangenen Woche:

 

No Comments

Post a Comment