wohn.glück - interior design hamburg | Dienstagslieblinge KW35
Hej, schön, dass du bei wohn.glück gelandet bist. Ich bin Sarah und freue mich, dass du mich bei meiner ständigen Suche nach neuem Interior und meinem Hamburger Leben begleitest. Mich hat es vor 6 Jahren in die wunderschöne Stadt Hamburg verschlagen. Ich liebe es hier über Flohmärkte zu schlendern, Tage am Elbstrand zu verbringen und mit Freunden Hamburg immer wieder aufs Neue zu entdecken. Wenn ich in einem Laden mit schönen Möbeln oder Dekorartikeln stehe, muss ich mich zurückhalten um nicht alles Zuhause um dekorieren zu wollen. Und ich kann dir eins sagen: in Hamburg gibt es viele solcher Läden. Deswegen musste meine Wohnung schon einiges über sich ergehen lassen, wobei sich der Mix aus skandinavischem Stil und alten Fundstücken treu geblieben ist. Ich wollte einen Blog schaffen auf dem ich meine Leidenschaft für Interior und Hamburg verbinden kann und deswegen kam mir die Idee zu wohn.glück. Mit Ecken und Kanten, aber dafür mit einer großen Portion Leidenschaft.
Søstrene Grene, Wohnglück, wohn.glück, WOHNGLÜCK, WOHN.GLÜCK, wohnglueck, wohn.glueck, hamburg, Hamburg, HAMBURG, Design, design, interior, INTERIOR, skandinavisch, scandinavian, living, home, leben, Leben, Möbel, Deko, Dekoration, Decoration, style, Stil, stilvoll, Stadt, City, HH, Germany, Danish, Swedish, stories, Home, HOME, Sarah, Ramroth, Sarah Ramroth, Einrichtung, Umgestalten, DIY, Do it yourself, do, it, yourself, hej, living, blog, Geschichten, Menschen, People, Restaurants, travel, reisen, Reisen, Tips, instagram, facebook, pinterest, Bloggerin, WOHNGLUECK, einrichten, Gestalten, umgestalten, Gestaltung, besonders, schön, gemütlich, stylish, fancy, awesome, beautiful, Möbel, furniture, hashtag, social media, social, Hansestadt, Hafen, interiorblogger, interiordecor, germaninteriorblogger, details, Detail, Wohnung, Zuhause, Interiorstyling, wohnen, Küche, kitchen, bedroom, room, extra, Skandinavien, clean, Minimalismus, minimal, Raumgestaltung, Raum, house, kreativ, creative, Kreativität, creativity,
1771
post-template-default,single,single-post,postid-1771,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Dienstagslieblinge KW35

Hej,

 

da bin ich letzte Woche vor Freude ja mal vollkommen ausgerastet als ich den neuen Katalog von Søstrene Grene gesehen habe! Diese Stühle!!! Habe ich eigentlich schon einmal erwähnt, dass ich eine dezente Schwäche für Stühle habe? Abgesehen davon schafft es Søstrene Grene mich immer wieder für Farbe zu begeistern! Und diesmal schaffen sie es beides miteinander zu kombinieren und das sieht dann wie folgt aus:

 

Stuhl, 39.98€ erhältlich in 6 Farben

 

In dem Zusammenhang sehe ich aber schon wieder meine Herausforderung: auf welchen bin ich direkt angesprungen? Den Rosafarbenen! Welchen werde ich mir kaufen? Den Schwarzen! War ja klar und das obwohl die nur `n Appel und Ei kosten. Ich bin aber leider so jemand, der sich im Nachhinein denkt, wenn er doch den rosafarbenen gekauft hat, „ach hätte ich mir doch lieber den schwarzen Stuhl gekauft, da hätte ich langfristiger was von gehabt!“ Ich kenn mich Pappenheimer ja schließlich nur allzu gut und weiß, dass ich mich viel zu schnell auf Farbe abgucke. Oh da fällt mir noch eine tolle Anekdote aus meinem Leben ein: vor ca. 2 Jahren wollte ich einmal mutig sein und mir bei H&M einen Pullover in Khaki kaufen, anstelle von hellgrau. Einmal wollte ich Mut beweisen! Ha und was ist passiert? Ich habe den Pullover nicht einmal (!) getragen und als dann auch noch eine Kollegin mit besagtem Pullover in Hellgrau bei der Arbeit erschienen ist, hab ich mir so sehr in den Arsch gebissen, das ich dem Teil bis heute noch nachtrauer! Und nein- als ich ihn mir dann noch in Hellgrau kaufen wollte, war er schon ausverkauft! Das interessiert dich hier gerade wahrscheinlich auch nur die Bohne, deswegen back zu dem was ich eigentlich sagen wollte: das Schöne bei Søstrene Grene ist ja schließlich, dass es beide Varianten gibt: Farbe für die Mutigen (also nicht mich) und schwarz für Menschen wie mich. So und damit du weißt wovon ich rede, habe ich dir diese Woche bei meinen Dienstagslieblingen meine liebsten Highlights aus dem neuen Katalog, der ab dem 07.09.2017 erhältlich ist, zusammengestellt. Ach ja: auf die besagten Stühle müssen wir leider noch bis zum 21.09.2017 warten. Vielleicht entscheide ich mich dann doch noch um und bin mutig und kaufe den Rosafarbenen…? Wobei ich Mint auch toll finde..

 

Regal oben, 9.74€ erhältlich in 3 Farben // Regal mitte, 16.58€ erhältlich in 3 Farben

 

 

Pflanzenständer groß, 11.84€ // Pflanzenständer mittel, 9.74€ // Terrasse-Tisch, 55.88€

 

 

Vase oben links, 8.28€ erhältlich in 3 Farben // Vase oben mitte, 5.18€ erhältlich in 2 Farben und 3 Designs // Vase oben rechts, 5.48€ erhältlich in 2 Farben

Vase unten links, 5.18€ erhältlich in 2 Farben und 3 Designs // Vase unten rechts, 5.47€ erhältlich in 4 Farben und 2 Größe

 

 

Pflanzenständer, 6.89€ erhältlich in 5 Farben // Schachtel, ab 1.13€ erhältlich in 4 Designs und 12 Größen // Konsolentisch, ab 36.00€ erhältlich in 2 Farben und 2 Größen

 

 

Decke, 23.30€ erhältlich in 3 Farben 

 

Schneidebrett oben links, 4.84€ // Schneidebrett aus Akazienholz, ab 6.99€ erhältlich in 2 Größen // Schüsseln oben, ab 3.90€ erhältlich in 2 Farben und 2 Größen // Küchenrollenhalter aus Akazienholz, 6.99€ 

Becher unten, ab 3.23€ erhältlich in 2 Farben und 2 Größen // Andenkendose, ab 3.44€ erhältlich in 2 Größen und mehreren Farben

Alle Bilder sind von Søstrene Grene.

 

Den vollständigen neuen Katalog findest du hier:

https://issuu.com/sostrenegrene/docs/de_s__strene_grene_herbst_2017/2

 

Lieblings-Hamburg-Tipp der Woche:

Dieser Tipp ist jetzt nichts Neues für dich, aber ich muss ihn einfach nochmal bringen, weil er mir einfach immer so unfassbar viel Hamburg-Gefühl gibt und gerade an so Tagen wie gestern als es endlich mal ein wenig Sommer war, genieße ich solche Abende am Elbstrand! Was braucht man schließlich mehr als diesen Ausblick und ein Bier dazu? Mich macht das ziemlich happy und gibt mir ein Gefühl von Auszeit! Apropos Auszeit: die habe ich jetzt für 3 Wochen, da ich gestern meinen letzten Arbeitstag hatte, whoop whoop! Dazu gibt es am Freitag aber dann mehr!

 

 

 

Lieblingsfoto der vergangenen Woche:

 

 

Ich wünsche dir einen tollen Dienstag, für mich geht`s jetzt gleich zum ersten Mal auf den Isemarkt! Schande über mein Haupt, dass ich nach 6 1/2 Jahren in Hamburg es vorher noch nie geschafft habe dorthin zu kommen..

 

No Comments

Post a Comment