wohn.glück - interior design hamburg | Dienstagslieblinge KW36
Hej, schön, dass du bei wohn.glück gelandet bist. Ich bin Sarah und freue mich, dass du mich bei meiner ständigen Suche nach neuem Interior und meinem Hamburger Leben begleitest. Mich hat es vor 6 Jahren in die wunderschöne Stadt Hamburg verschlagen. Ich liebe es hier über Flohmärkte zu schlendern, Tage am Elbstrand zu verbringen und mit Freunden Hamburg immer wieder aufs Neue zu entdecken. Wenn ich in einem Laden mit schönen Möbeln oder Dekorartikeln stehe, muss ich mich zurückhalten um nicht alles Zuhause um dekorieren zu wollen. Und ich kann dir eins sagen: in Hamburg gibt es viele solcher Läden. Deswegen musste meine Wohnung schon einiges über sich ergehen lassen, wobei sich der Mix aus skandinavischem Stil und alten Fundstücken treu geblieben ist. Ich wollte einen Blog schaffen auf dem ich meine Leidenschaft für Interior und Hamburg verbinden kann und deswegen kam mir die Idee zu wohn.glück. Mit Ecken und Kanten, aber dafür mit einer großen Portion Leidenschaft.
Wohnglück, wohn.glück, WOHNGLÜCK, WOHN.GLÜCK, wohnglueck, wohn.glueck, hamburg, Hamburg, HAMBURG, Design, design, interior, INTERIOR, skandinavisch, scandinavian, living, home, leben, Leben, Möbel, Deko, Dekoration, Decoration, style, Stil, stilvoll, Stadt, City, HH, Germany, Danish, Swedish, stories, Home, HOME, Sarah, Ramroth, Sarah Ramroth, Einrichtung, Umgestalten, DIY, Do it yourself, do, it, yourself, hej, living, blog, Geschichten, Menschen, People, Restaurants, travel, reisen, Reisen, Tips, instagram, facebook, pinterest, Bloggerin, WOHNGLUECK, einrichten, Gestalten, umgestalten, Gestaltung, besonders, schön, gemütlich, stylish, fancy, awesome, beautiful, Möbel, furniture, hashtag, social media, social, Hansestadt, Hafen, interiorblogger, interiordecor, germaninteriorblogger, details, Detail, Wohnung, Zuhause, Interiorstyling, wohnen, Küche, kitchen, bedroom, room, extra, Skandinavien, clean, Minimalismus, minimal, Raumgestaltung, Raum, house, kreativ, creative, Kreativität, creativity,
1822
post-template-default,single,single-post,postid-1822,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Dienstagslieblinge KW36

Hej,

 

puuuh also bisher war ich diese Woche die unproduktivste Person überhaupt! Okay, es ist erst Dienstag und ich hab noch genug Zeit um das zu ändern! Während des Nichts-tun gestern habe ich mal darüber nachgedacht woran das liegt, dass ich mich bisher zu nichts aufraffen konnte, ist ja schließlich nicht so als hätte ich nicht eigentlich viel auf meiner To Do Liste stehen und gerade für meine 3 Wochen Urlaub zwischen den beiden Jobs, mir extrem viel vorgenommen. Aber kennst du das, wenn man dann auf einmal in so einem absoluten Entspannungsmodus kommt bei dem man sich einfach für gar nichts mehr aufraffen kann? Ein Beispiel dafür: ich habe mich eigentlich sehr darüber gefreut während meiner freien Tage die Möglichkeit zu haben viele Blogbeiträge Zuhause zu schreiben. Jetzt ist es allerdings so, dass ich Zuhause eher anfange meinen ‚Kleiderschrank‘ auszumisten oder Möbel zu verrücken, als mich an den Rechner zu setzen. Vielleicht sollte ich aber genau das mal zu lassen und nicht immer darüber nachdenken was ich theoretisch alles noch machen müsste. Das man immer meint so viel wie möglich schaffen zu müssen, obwohl ich mich ja so sehr auf diese freie Zeit gefreut habe und jetzt wo sie da ist, hätte ich lieber wieder mehr zu tun. Finde den Fehler, Sarah! Jetzt versuche ich gerade einfach beides miteinander zu kombinieren: ich sitze im Rain Cafeatery in Altona, genieße das Wetter und schreibe diesen Blogpost. Gute Kombi würde ich sagen! Oh und ab Freitag gehts dann für mich auch schon wieder los- da findet in München die Verleihung für den Best of Interior Award statt, bei dem ich nominiert bin und ich kann dir sagen, dass die Aufregung so langsam steigt! Also du siehst: ich jammere auf sehr hohem Niveau, ich Volldepp!

 

 

Lieblingsdinge aus diversen Onlineshops:

1. Schüssel aus Steingut, 19.99€ // 2. Metallkorb, 7.99€ // 3. 2er-Pack Geschirrtücher, 7.99€ // 4. Holzteller, 7.99€ // 5. Salatbesteck aus Metall, 9.99€ // 6. Milchkännchen aus Steingut, 7.99€ // 7. Holzschale, 7.99€ alles gesehen bei www.hm.com

 

Lieblings-Hamburg-Tipp der Woche:

Ich habe gerade eben mit einer Freundin telefoniert und wir haben überlegt welchen Hamburg-Tipp ich dir diese Woche vorstellen kann und sind dann etwas abgedriftet und haben über das letzte Wochenende gesprochen als ich auf einer Hochzeit war und da hat es dann auf einmal ‚klick‘ gemacht. Hast du schon mal von einer Barkasse gehört? Lustigerweise haben nämlich ganz viele keine Ahnung was sich dahinter verbirgt und die, die es kennen, verdrehen grad wahrscheinlich die Augen haha. Damit wir alle im gleichen Boot sitzen (kleiner Wortwitz) anbei ein Foto von der Barkasse mit der wir am Samstag geschippert sind:

 

 

 

Genau, es handelt sich nämlich um ein Boot mit dem man in Hamburg z.B. Elbrundfahrten machen kann oder aber sie- wie bei uns am Samstag- für besondere Anlässe mieten kann. Es hat alleine schon so einen tollen Charme, weil am Anleger immer ein  Hamburger Jung steht und verkündet wann die nächste Abfahrt ist. Die Anleger findest du übrigens überall bei den Landungsbrücken und ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es nicht unbedingt strahlend blauer Himmel für so eine Barkassentour sein muss- es hat wirklich immer großen Charme! Hafenfahrten gibt es übrigens ab 15,00€ und führen dann z.B. durch die Speicherstadt und an der neuen HafenCity vorbei, zu den Hafenbecken.

 

 

Lieblingsfoto der vergangenen Woche:

 

Hab noch einen tollen Tag! Ich schlender‘ jetzt mal zu Wohngeschwister Ottensen rüber…

 

 

1 Comment
  • Kathrin Stoll

    September 5, 2017 at 8:34 pm Antworten

    Hallo Sarah, im Urlaub nichts machen ist genau das Richtige :-). Wünsche Dir ein paar tolle Tage in München und ich drück die Daumen.
    Sonnige Grüße Kathrin

Post a Comment