wohn.glück - interior design hamburg | Ein Wochenende mit kateshyggehome
Hej, schön, dass du bei wohn.glück gelandet bist. Ich bin Sarah und freue mich, dass du mich bei meiner ständigen Suche nach neuem Interior und meinem Hamburger Leben begleitest. Mich hat es vor 6 Jahren in die wunderschöne Stadt Hamburg verschlagen. Ich liebe es hier über Flohmärkte zu schlendern, Tage am Elbstrand zu verbringen und mit Freunden Hamburg immer wieder aufs Neue zu entdecken. Wenn ich in einem Laden mit schönen Möbeln oder Dekorartikeln stehe, muss ich mich zurückhalten um nicht alles Zuhause um dekorieren zu wollen. Und ich kann dir eins sagen: in Hamburg gibt es viele solcher Läden. Deswegen musste meine Wohnung schon einiges über sich ergehen lassen, wobei sich der Mix aus skandinavischem Stil und alten Fundstücken treu geblieben ist. Ich wollte einen Blog schaffen auf dem ich meine Leidenschaft für Interior und Hamburg verbinden kann und deswegen kam mir die Idee zu wohn.glück. Mit Ecken und Kanten, aber dafür mit einer großen Portion Leidenschaft.
Wohnglück, wohn.glück, wohnglueck, wohn.glueck, hamburg, Hamburg, Design, design, interior, skandinavisch, scandinavian, living, home, leben, Leben, Möbel, Deko, Dekoration, stories, Home, Sarah Ramroth, Einrichtung, Umgestalten, DIY, hej, living, blog, Bloggerin, einrichten, Gestalten, umgestalten, Gestaltung, Möbel, furniture, Hansestadt, interiorblogger, interiordecor, germaninteriorblogger, Wohnung, Zuhause, Interiorstyling, wohnen, Skandinavien, Minimalismus
2658
post-template-default,single,single-post,postid-2658,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Ein Wochenende mit kateshyggehome

Hej,

 

seit einiger Zeit habe ich diesen Beitrag schon in der Pipeline und freue mich riesig dir heute „Ein Wochenende mit kateshyggehome“ zeigen zu dürfen. Da es einige Parallelen bei der lieben Kate und mir gibt, wie z.B. dass wir beide eigentlich in der Fashionbranche arbeiten und natürlich unser Interiorherz an skandinavisches Design verloren haben, hat es mich brennend interessiert wie ein typischen Wochenende bei ihr aussieht. Dementsprechend bin ich jetzt ruhig und lass lieber Kate sabbeln und bin gespannt, ob es noch mehr Parallelen bei uns beiden gibt hihi.

 

 

Freitagnachmittag- puh endlich Wochenende! Mich würde als erstes interessieren, ob du bestimmte Rituale für den Start in das Wochenende hast oder dich am liebsten einfach treiben lässt?

Ja tatsächlich gibt es das Ritual Freitag Abends in unserem Kiez zum Lieblingsjapaner „Cocolo Ramen“ mit meinem Freund zu gehen. Da wir unter der Woche immer recht viel zu tun haben, genießen wir da „Date Night“ 🙂 Ich liebe die Suppen, Edamame und Gyoza. Danach geht es eher entspannt zu, meist auf der Couch oder falls das Wetter dann mal wieder besser ist, machen wir noch einen Spaziergang am Kanal.

 

 

Samstag, du hübsches Ding! Womit startest du denn am liebsten in den freien Tag?

Meist ist der Samstag recht voll gepackt mit Erledigungen und Einkäufen zu denen man sonst nicht kommt. Aber ein gemütliches Frühstück darf natürlich nicht fehlen.  Gern gehe ich auch im „Le Bon“ frühstücken, mein absoluter Lieblingsladen.

 

 

Lass es uns wissen: Samstagabend- Cocktails oder Couch? Oder beides?

Das ist ganz unterschiedlich: Mal sind wir mit Freunden unterwegs oder entspannt zuhause, gehen essen – was gerade so los ist! Wenn es nun endlich wieder wärmer wird, sind wir abends auch viel draußen, auf dem Balkon am Kanal oder auch einem Wochenendtrip steht nichts im Weg!

 

 

Sunday, I`m in love! Was steht denn bei dir für den geliebten Sonntag auf der to do Liste? 

Ganz ehrlich: Ein Schläfchen 🙂 Dann ist es für mich schon einmal ein perfekter Sonntag! Ansonsten gern ein Spaziergang, Kuchen kaufen bei Katie’s Blue Cat, lesen und in der Wohnung rumwerkeln.

 

 

Und jetzt die Frage, die die Nation spaltet: Tatort, ja oder nein?

Jaaa, tatsächlich gibt es kaum einen Sonntag ohne Tatort.

 

 

Aber mal ganz abgesehen von deinen verschiedenen Wochenend- Aktivitäten, komm ich doch mal zu den Fragen, die irgendwie auch immer mit Wochenenden in Verbindung gebracht werden und sich dann auch wieder zu Aktivitäten entwickeln. Stichwort: Netflix! Was schaust du denn gerade? Und was war der letzte Film, der dich so richtig gefesselt hat?

Ich habe gerade angefangen mit „Die aussergewöhnlichsten Häuser der Welt“, super faszinierend und als Interior Addict natürlich eine tolle Inspiration. Ansonsten schaue ich gern Food Dokus wie „Chefs Table“, „Somebody feed Phil“ ist mega witzig und kann man gut nebenbei schauen. „The Crown“ habe ich verschlungen und auch „The final year“ über Barack Obamas letztes Jahr im Amt kann ich sehr empfehlen. Jetzt habe ich im Flieger auf dem Weg in den Urlaub „Shape of Water“ gesehen, ein wirklich wundervoller Film. Unbedingt anschauen!

 

 

Und mal abgesehen von Netflix & Co. – wer darf denn gerne bei deinen Umräumaktionen im Hintergrund ein Liedchen trällern? Immer her mit deinen Lieblingssongs! 

Wenn ich Musik höre, dann gern entspannt und unaufgeregt. Angus und Julia Stone liebe ich schon ewig, Kings of Convenience habe ich gerade wieder entdeckt, sonst gern Musik aus der Hippie Zeit wie Simon & Garfunkel, Neil Young und Rodriguez. Da kommt das Hippie Kid in mir durch 🙂 Zum Arbeiten liebe ich sonst die Spotify Playlist „Peaceful Piano“.

 

 

Danke, dass du dein Wochenende mit uns teilst, bevor du den Sonntag beginnst, hätte ich dann noch fix ein paar andere Fragen…

Du hast so eine wunderschöne Wohnung und wie ich es mitverfolgen kann, veränderst du ja sehr gerne immer mal wieder Dinge (woher kenn ich das bloß?). Also Butter bei die Fische: woher bekommst du deine Inspirationen und wie häufig veränderst du etwas? 🙂

Kleinere Details wie Kissen, Decken, Pflanzen und Co. wahrscheinlich schon alle ein- bis zwei Monate, da juckt es mir dann einfach in den Fingern. Größere Anschaffungen tatsächlich nicht allzu oft, meist im Herbst, denn unsere Hausverwaltung war recht optimistisch bei unserer Nebenkostenberechnung, sodass wir dann immer gut etwas wiederbekommen, was ich dann meist direkt verplant habe*ups 😉 Momentan überlege ich im Wohnzimmer zu streichen und ich bin eigentlich auch auf der Suche nach einem neuen Couchtisch. Aber warum sind die schönen Sachen immer so unglaublich teuer? Inspiration hole ich mir sehr viel von Instagram, Zeitschriften und aus Büchern. Ich liebe die tollen Bildbände aus dem gestalten Verlag, hier findet man immer sehr gute Ideen. Soo gerne hätte ich eine Wochenend-Hütte, dann könnte man sich da noch einmal interiormäßig austoben. Meine Wohnung ist ja eher skandinavisch schlicht, die Hütte wäre dann im Boho Hippie Style -alles schon genau geplant 🙂

 

 

Was ist dein liebstes Möbelstück?

Das ist meine Gubi Grasshopper Lampe – ein Designklassiker. Ich war einfach schon soo lange verliebt in diese Lampe und meine Family hat sie mir dann zum 30. Geburtstag geschenkt.

 

 

Wo kaufst du am liebsten deine Interieurschätze?

Viele Sachen bestelle ich bei Connox oder auch sonst gern in den diversen Online Shops der Brands. Bolia und BoConcept sind auch meine absoluten Favoriten.  Søstrene Grene gibt es nun endlich auch in zentraler Lage in Berlin, yay! Da gehe ich auch gern vorbei. Ansonsten muss ich sagen, fehlt mir der „Lieblings Interior Laden“ mit einer schönen Auswahl in Berlin echt noch. Ich blicke immer ganz sehnsuchtsvoll nach Hamburg, einen Laden wie „Lys Vintage“ ist mir bisher nicht begegnet. Oder hat noch jemand Tips? Immer gerne her damit! 🙂 Ich shoppe sonst seeeehr gerne in Kopenhagen wenn ich da bin oder sonst auf Reisen.

 

 

Abgesehen vom Interieur- was sind deine liebsten Frühstücks- bzw. Restauranttipps in deiner Hood?

Die meisten findet ihr oben, aber hier auf einen Blick:

Katie’s Blue Cat – Namesvetterin mit dem besten Kuchen

Bread Station – Bestes Brot

Cocolo Ramen – Japanische Nudelsuppen

Kimchi Princess – Koreanisch

Le Bon – Frühstück

Fräulein Frost – Eis

Isla Coffee – Zero Waste Café

 

 

 

Liebsten Dank, dass du uns an deinem Wochenende hast teilnehmen lassen. Genieß den Sonntag und hab morgen einen tollen Start in die Woche!

No Comments

Post a Comment