wohn.glück - interior design hamburg | Ein Wochenende mit kitschcanmakeyourich
Hej, schön, dass du bei wohn.glück gelandet bist. Ich bin Sarah und freue mich, dass du mich bei meiner ständigen Suche nach neuem Interior und meinem Hamburger Leben begleitest. Mich hat es vor 6 Jahren in die wunderschöne Stadt Hamburg verschlagen. Ich liebe es hier über Flohmärkte zu schlendern, Tage am Elbstrand zu verbringen und mit Freunden Hamburg immer wieder aufs Neue zu entdecken. Wenn ich in einem Laden mit schönen Möbeln oder Dekorartikeln stehe, muss ich mich zurückhalten um nicht alles Zuhause um dekorieren zu wollen. Und ich kann dir eins sagen: in Hamburg gibt es viele solcher Läden. Deswegen musste meine Wohnung schon einiges über sich ergehen lassen, wobei sich der Mix aus skandinavischem Stil und alten Fundstücken treu geblieben ist. Ich wollte einen Blog schaffen auf dem ich meine Leidenschaft für Interior und Hamburg verbinden kann und deswegen kam mir die Idee zu wohn.glück. Mit Ecken und Kanten, aber dafür mit einer großen Portion Leidenschaft.
Wohnglück, wohn.glück, WOHNGLÜCK, WOHN.GLÜCK, wohnglueck, wohn.glueck, hamburg, Hamburg, HAMBURG, Design, design, interior, INTERIOR, skandinavisch, scandinavian, living, home, leben, Leben, Möbel, Deko, Dekoration, Decoration, style, Stil, stilvoll, Stadt, City, HH, Germany, Danish, Swedish, stories, Home, HOME, Sarah, Ramroth, Sarah Ramroth, Einrichtung, Umgestalten, DIY, Do it yourself, do, it, yourself, hej, living, blog, Geschichten, Menschen, People, Restaurants, travel, reisen, Reisen, Tips, instagram, facebook, pinterest, Bloggerin, WOHNGLUECK, einrichten, Gestalten, umgestalten, Gestaltung, besonders, schön, gemütlich, stylish, fancy, awesome, beautiful, Möbel, furniture, hashtag, social media, social, Hansestadt, Hafen, interiorblogger, interiordecor, germaninteriorblogger, details, Detail, Wohnung, Zuhause, Interiorstyling, wohnen, Küche, kitchen, bedroom, room, extra, Skandinavien, clean, Minimalismus, minimal, Raumgestaltung, Raum, house, kreativ, creative, Kreativität, creativity,
994
post-template-default,single,single-post,postid-994,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Ein Wochenende mit kitschcanmakeyourich

Hej,

 

vor 2 Wochen gab es ja das erste „Ein Wochenende mit“ mir selbst und ich freue mich sehr, dass ich so ein grandioses Feedback darauf bekommen habe! Und aus diesem Grund ist die Freude noch größer, dass die erste Person, die uns mit durch ihr Wochenende nimmt, die liebe Lilli von kitschcanmakeyourich ist. Ich muss gestehen, dass ihr Instagramprofil eines der ersten war, dem ich gefolgt bin. Die Helligkeit der Wohnung und der Einblick in ihren Family- und Arbeitsalltag gefällt mir richtig gut! Letztens hab ich sie sogar einmal kurz persönlich auf einer Messe kennenlernen dürfen und freu mich umso mehr, dass sie dabei ist! Dir wünsch ich jetzt viel Spaß beim Einblick in Lillis Wochenende: wir haben das Glück, dass genau an diesem Wochenende ihre kleine Tochter Emma Geburtstag gefeiert hat und das süßeste Kinderbett ever bekommen hat- da spricht ein klein wenig Neid aus mir hihi. So, jetzt bin ich aber ruhig und lass Lilli erzählen.

 

 

Freitag, der schönste Tag der Woche. Ich habe frei und das Wochenende steht noch komplett bevor. Abends treffen wir uns gern mit Freunden zum Essen und Spielen. Manchmal gehts danach noch in einen Club. Am liebsten zu lauten elektronischen Beats. Aber ruhige Serienabende mit Pizza oder Burger und Wein sind am Wochenende auch nicht selten.

 

 

Meinen Samstagmorgen starte ich oft mit einem größeren Einkauf und bin dann rechtzeitig zum späten Familien-Frühstück wieder zu Hause. Lange Frühstücken und dabei DOG, Quizz, Wizzard oder ähnliches spielen, besser gehts nicht. 😉 Mittagessen entfällt dann meist.

 


Cocktails oder Couch am Samstagabend? Hmmm, beides und manchmal auch gleichzeitig 😉

 

Sonntag = Familientag. Vormittags sind wir oft im Gottesdienst. Danach fahren wir häufig zu meinen Eltern wo sich die ganze Familie trifft. Mit 5 Geschwistern und 5 Nichten und Neffen wird es nie langweilig ;). Alle lieben es dort die Nachmittage im Garten zu verbringen.

 

Am Sonntag Abend zieht es uns oft in eine kleine Turnhalle, wo wir mit Freunden 2 Stündchen Volleyball spielen.

 

 

Danke, dass du dein Wochenende mit uns teilst liebe Lilli, bevor du den Sonntagabend beginnst, hätte ich dann noch fix ein paar andere Fragen…

 

Wie häufig gestaltest du eure Wohnung neu?
Gar nicht so oft. Wir wohnen in einem großen Raum mit Schrägen an beiden Seiten. Wir haben den Platz optimal ausgenutzt und haben leider wenig Spielraum größere Veränderungen vorzunehmen. Aber im Kleinen tauschen wir zwischendurch Wohnaccessoires aus oder positionieren sie neu, um das Wohnbild aufzufrischen.

 

 

Was ist dein liebstes Möbelstück in eurer Wohnung?
Ich mag unsere Eames-Schaukel sehr gern. Es macht Spaß unseren Kids von dort aus beim Toben zu zuschauen. Manchmal setze ich mich dort aber auch einfach mal für eine kleine 5-Minuten-Pause rein und genieße schaukelnd die Sonnenstrahlen.

 


Du wohnst ja mit deinem Mann und deinen beiden Kindern zusammen – was sagen die zu Umräumaktionen?
Mein Mann ist der größte „Umräumer“ unter uns. Er hat eigentlich immer ein neues Projekt im Kopf. Demnächst soll in unserem Treppenhaus eine Abstellnische mit neuem Stauraum entstehen. Unser Hauptbad wollen wir dieses Jahr auch mal schön machen und in Emmas Kinderzimmer werden auch noch ein paar Dinge verändert.

 


Wo kaufst du am liebsten deine Interieurschätze?
Ganz viel machen wir tatsächlich selber. Oder besser gesagt mein Mann, der vor seinem Innenarchitekturstudium Tischler gelernt hat. Ansonsten verlieben wir uns oft auf den Designmessen, auf denen wir selber auch ausstellen, in schöne Lieblingsdinge. Da müssen eigentlich immer 2-3 Teile ins Gepäck nach Hause.
Und wenn wir mal nach etwas bestimmten suchen, stöbern wir gern in schönen Onlineshops 🙂

 


Abgesehen vom Interieur- was sind deine liebsten Frühstücks- bzw. Restauranttipps in deiner Stadt?
In Bielefeld gibt es tatsächlich mittlerweile viel gute Gastronomie. Natürlich essen wir noch lieber im Großen B. aber im „The good Hood“, „Numa“, „Wilde Kuh“, „Kado Sushi“, „Kachelhaus“ „Milestones“ und der „Bar383“ kann man sich den Bauch auch leckerst füllen 😉

 

Oh was für ein toller Einblick in dein Wochenende und danke fürs Fragen beantworten! Hab noch einen ganz tollen Sonntag und hoffentlich bis bald!

 

Schau gerne auch bei www.kitschcanmakeyourich.de vorbei, wenn du mehr von Lillis Arbeit sehen möchtest (dort gibt es auch das Bett als limitierte Auflage). Happy Sunday!

 

2 Comments
  • Tini Busch

    April 24, 2017 at 1:07 pm Antworten

    Toller Beitrag und auch ich habe mich riesig gefreut zu lesen, wie Lilli und ihre Familie ihr Wochenende verbringen! Lieben Gruß Tini ♡

    • Sarah Ramroth

      Mai 8, 2017 at 9:21 pm Antworten

      Das freut mich zu hören 🙂 Ja Lillis Wohnung ist ein Traum und zu wissen was sie so am Wochenende machen, hat mich immer brennend interessiert hihi. Liebste Grüße, Sarah

Post a Comment