wohn.glück - interior design hamburg | Ein Wochenende mit kristina.ahoi
Hej, schön, dass du bei wohn.glück gelandet bist. Ich bin Sarah und freue mich, dass du mich bei meiner ständigen Suche nach neuem Interior und meinem Hamburger Leben begleitest. Mich hat es vor 6 Jahren in die wunderschöne Stadt Hamburg verschlagen. Ich liebe es hier über Flohmärkte zu schlendern, Tage am Elbstrand zu verbringen und mit Freunden Hamburg immer wieder aufs Neue zu entdecken. Wenn ich in einem Laden mit schönen Möbeln oder Dekorartikeln stehe, muss ich mich zurückhalten um nicht alles Zuhause um dekorieren zu wollen. Und ich kann dir eins sagen: in Hamburg gibt es viele solcher Läden. Deswegen musste meine Wohnung schon einiges über sich ergehen lassen, wobei sich der Mix aus skandinavischem Stil und alten Fundstücken treu geblieben ist. Ich wollte einen Blog schaffen auf dem ich meine Leidenschaft für Interior und Hamburg verbinden kann und deswegen kam mir die Idee zu wohn.glück. Mit Ecken und Kanten, aber dafür mit einer großen Portion Leidenschaft.
Wohnglück, wohn.glück, wohnglueck, wohn.glueck, hamburg, Hamburg, Design, design, interior, skandinavisch, scandinavian, living, home, leben, Leben, Möbel, Deko, Dekoration, stories, Home, Sarah Ramroth, Einrichtung, Umgestalten, DIY, hej, living, blog, Bloggerin, einrichten, Gestalten, umgestalten, Gestaltung, Möbel, furniture, Hansestadt, interiorblogger, interiordecor, germaninteriorblogger, Wohnung, Zuhause, Interiorstyling, wohnen, Skandinavien, Minimalismus
2485
post-template-default,single,single-post,postid-2485,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Ein Wochenende mit kristina.ahoi

Hej,

 

soll ich dir mal eine meiner besten Entscheidungen verraten, die ich für meine neue Wohnung gefällt habe? Das war die Wandfarbe in meinem Wohnzimmer! Bei der Farbsuche hab ich mich damals etwas schwer getan, ob ich lieber einen Blauton haben möchte oder aber einen Grünton. Bei mir fiel die Wahl auf Blau, aber immer wenn ich die Bilder von der lieben Kristina.ahoi sehe, bin ich ganz neidisch auf die grüne Wand, die sie im Esszimmer hat! Und damit mache ich auch schon die Bühne frei für die liebe Kristina und freu mich wie ein Keks, dass sie bei dieser Blogreihe dabei ist! Sie hat so ein wunderbares Händchen für den skandinavischen Boho-Look, dass ich selbst manchmal immer wieder überlege mehr Farbe bei mir reinzubringen. Definitiv one to follow! So und jetzt halte ich aber wirklich meinen Sabbel…

 

 

Freitagnachmittag- puh endlich Wochenende! Mich würde als erstes interessieren, ob du bestimmte Rituale für den Start in das Wochenende hast oder dich am liebsten einfach treiben lässt?

 

Yay, Wochenende.. und das wirklich immer schon ab Freitag, in der Regel aber immer erst recht spät, zum einkaufen und kochen fehlt Zeit und Lust und daraus ist tatsächlich ein kleines Ritual entstanden: Mein Partner und ich daten uns! Meistens gehen wir in unserer Hood in Ottensen lecker essen. Tja und danach.. Sofa, Kneipe..Freunde treffen. Entweder ruhig, oder spontane Eskalation, wer weiß das schon immer vorher so genau..

 

 

Samstag, du hübsches Ding! Womit startest du denn am liebsten in den freien Tag?

Für mich gibt es nichts schöneres als auszuschlafen und am Samstag morgen meinen Kaffee ans Bett zu bekommen (true Story, bekomme ich wirklich!) Dann gehts auf den Wochenmarkt oder in den Supermarkt und zum Bäcker um für unser spätes Frühstück zu shoppen was wir dann zu Hause meistens auf der Couch zelebrieren.. Danach? Dem Leben frönen.. Freunde daten, Kaffee trinken, shoppen… genießen.

 

 

Lass es uns wissen: Samstagabend- Cocktails oder Couch? Oder beides?

Das Beste aus beiden Welten, oftmals fangen wir in Bars an und landen dann doch bei uns oder Freunden auf der Couch, aber immer noch mit Drinks, natürlich.
Oftmals verbringen wir Stunden um Stunden mit quatschen und vergessen darüber hinaus tatsächlich noch auszugehen. Allgemein gestalten wir unsere Abende total spontan, da kann es auch mal passieren, dass man ruhig machen wollte und plötzlich sonst wo landet und erst in den frühen Sonntagmorgen Stunden nach Hause kommt..

 

 

Sunday, I`m in love! Was steht denn bei dir für den geliebten Sonntag auf der to do Liste?

‚Der Haushalt macht sich von allein sagt mein Mann..‘ Sagt meiner zum Glück überhaupt nicht, also wird gewaschen, geputzt und geräumt.. Nützt ja nichts.. Ansonsten wird entspannt also rein in den Jogger…

 

Und jetzt die Frage, die die Nation spaltet: Tatort, ja oder nein?

Nein, die Zeiten sind irgendwie vorbei.. Wenn überhaupt dann Polizeiruf mit Charly Hübner. Ansonsten gehöre ich eher zur Fraktion Amazon und Netflix.

 

 

Aber mal ganz abgesehen von deinen verschiedenen Wochenend- Aktivitäten, komm ich doch mal zu den Fragen, die irgendwie auch immer mit Wochenenden in Verbindung gebracht werden und sich dann auch wieder zu Aktivitäten entwickeln. Stichwort: Netflix! Was schaust du denn gerade? Und was war der letzte Film, der dich so richtig gefesselt hat?

Hi it’s me Kristina der Serienjunkie… gerade habe ich The End of the F***ing world durch geguckt, davor.. Stranger Things, Peaky Blinders, Fargo, Mindhunter und, of course GoT.. ach und all time favorite True Detective.. Filme? Ich liebe the secret life of Walter Mitty, ich liebe wirklich alles an diesem Film! Die Story, die Bilder und den Soundtrack!

 

 

Und mal abgesehen von Netflix & Co. – wer darf denn gerne bei deinen Umräumaktionen im Hintergrund ein Liedchen trällern? Immer her mit deinen Lieblingssongs!

Momentan laufen die Beginner und Freundeskreis rauf und runter..

 

 

Danke, dass du dein Wochenende mit uns teilst, bevor du den Sonntag beginnst, hätte ich dann noch fix ein paar andere Fragen…

Du hast so eine wunderschöne Wohnung und wie ich es mitverfolgen kann, veränderst du ja sehr gerne immer mal wieder Dinge (woher kenn ich das bloß?). Also Butter bei die Fische: woher bekommst du deine Inspirationen und wie häufig veränderst du etwas? 🙂

Wöchentlich! Und wenn es nur die Pflanzen sind die umziehen. Wir wohnen erst seit einem guten halben Jahr hier in Ottensen. Vor dem Einzug haben wir beschlossen nichts von unserem bisherigen Besitz mitzunehmen und alles komplett neu einzurichten, das hat natürlich zur Folge, dass noch immer neue Möbel oder Accessoires einziehen.. Inspirationen hole ich mir bei Instagram, Pinterest und in Interieurmagazinen/Plattformen.

 

 

Was ist dein liebstes Möbelstück?

Oh super schwierige Frage.. wenn ich mich entscheiden muss, dann ist es unser Mags Soft.. na oder doch der Frame-Table von Hay?

 

 

Wo kaufst du am liebsten deine Interieurschätze?

Da ich mich beruflich mit Shop Interieur beschäftige wandert einiges aus den Kollektionen meiner Geschäftspartner zu uns nach Hause, das sind u.a Produkte von ALU Italy.
In Hamburg kaufen wir super gerne bei Lys Vintage ein, ein Muss für alle Skandi-Liebhaber.

 

 

Abgesehen vom Interieur- was sind deine liebsten Frühstücks- bzw. Restauranttipps in deiner Hood?

Ok da sind wir Profis drin, Frühstück im Knuth, Kaffee bei unserem Freund Linus von Törnqvist oder Kaffee + Bagel (btw der beste Hamburgs) im Kandie Shop. Vietnamesisch bei Bao im VU, Nudeln im il Vagabondo, napoleonische Pizza bei Zweipunktnull oder einfach gemütlich im Eisenstein, Wein im Weinladen St. Pauli oder im Standart ein paar Meter weiter.. ich könnte noch Stunden weiter machen….

 

 

Liebsten Dank, dass du uns an deinem Wochenende hast teilnehmen lassen. Genieß den Sonntag und hab morgen einen feinen Start in die Woche!

Es war mir eine Freude, vielen Dank!

 

Unbezahlte Werbung, da eine fremde Wohnung gezeigt wird.

No Comments

Post a Comment