wohn.glück - interior design hamburg | Tipps zur Balkonumgestaltung zu verschiedenen Budgets #werbung
Hej, schön, dass du bei wohn.glück gelandet bist. Ich bin Sarah und freue mich, dass du mich bei meiner ständigen Suche nach neuem Interior und meinem Hamburger Leben begleitest. Mich hat es vor 6 Jahren in die wunderschöne Stadt Hamburg verschlagen. Ich liebe es hier über Flohmärkte zu schlendern, Tage am Elbstrand zu verbringen und mit Freunden Hamburg immer wieder aufs Neue zu entdecken. Wenn ich in einem Laden mit schönen Möbeln oder Dekorartikeln stehe, muss ich mich zurückhalten um nicht alles Zuhause um dekorieren zu wollen. Und ich kann dir eins sagen: in Hamburg gibt es viele solcher Läden. Deswegen musste meine Wohnung schon einiges über sich ergehen lassen, wobei sich der Mix aus skandinavischem Stil und alten Fundstücken treu geblieben ist. Ich wollte einen Blog schaffen auf dem ich meine Leidenschaft für Interior und Hamburg verbinden kann und deswegen kam mir die Idee zu wohn.glück. Mit Ecken und Kanten, aber dafür mit einer großen Portion Leidenschaft.
ebay, spring, meinbalkon, balkonumgestaltung, kooperation, Werbung
2524
post-template-default,single,single-post,postid-2524,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Tipps zur Balkonumgestaltung zu verschiedenen Budgets #werbung

Vor kurzem ließ das milde Wetter uns für einen kurzen Moment erahnen was in Kürze vor der Tür steht: der Frühling! Yay! Ich kann dir gar nicht sagen wie sehr ich aktuell die Vögel feiere, die selbst bei diesen frostigen Temperaturen schon ihre Liedchen trällern. Die Aussicht auf wärmere Tage an denen es möglich ist sich stundenlang draußen aufzuhalten ohne zu erfrieren, lösen bei mir immer den Drang aus meinen Balkon zu pimpen. Glücklicherweise darf ich auch bei meiner neuen Wohnung einen Balkon mein Eigen nennen. Und auch wenn er sich am ehesten mit den Worten „klein aber fein“ beschreiben lässt, hemmt es nicht meine Freude auf viele kommende, laue Frühlings- und Sommerabende mit Freunden und einem Glas Wein auf genau diesem Balkon. Ich habe über die letzten Jahre gemerkt, dass ich in einer Großstadt wie Hamburg nicht mehr darauf verzichten möchte. Einfach mal abschalten und runterkommen fernab von der Lautstärke der Stadt.

 

 

Da ich im vergangenen November erst neu in meine Wohnung eingezogen bin, hatte ich mir bis dato noch gar keine Gedanken zu meinem Balkon gemacht. Da hat es nur allzu gut gepasst, dass eine Kooperationsanfrage eingetrudelt ist, bei der mein bisher stiefmütterlich behandelter Balkon endlich seinen großen Auftritt haben sollte. Na wenn das nicht eine Win-Win Situation ist! Als erstes stand allerdings fest, dass der Schrubber mein bester Freund werden musste, bevor der Balkon auch nur ansatzweise etwas Frühlingshaftes ausstrahlen konnte. Also hab ich geschrubbt und geschrubbt und nach leichtem Muskelkater im Arm und einigem Fluchen, ist mein Balkon aus dem Winterschlaf erwacht. Die Grundvoraussetzungen für die Umsetzung der Kooperation waren somit geschaffen!

 

In dem Zusammenhang würde ich von dir gerne wissen wie du bei deiner Balkongestaltung vorgehst!? Hast du ein bestimmtes Budget an das du dich hältst oder tendierst du eher dazu nach einem bestimmten Look zu kaufen? Ah, und was mich auch noch zusätzlich interessieren würde: Fährst du in ein Pflanzencenter deiner Wahl um alles zu besorgen oder schaust du hier eher online nach neuen Produkten? Fragen über Fragen, aber ich finde das wirklich ein ganz spannendes Thema! Wie du von mir ja wahrscheinlich weißt, kaufe ich einige Dinge gerne online. Wonach ich allerdings nie online geschaut habe, sind Balkonmöbel oder Gartenaccessoires. Umso erstaunter war ich, als besagte Kooperationsanfrage eingetrudelt ist. Warum? Nun ja, sie kam von eBay! Ich muss gestehen, dass ich mit eBay erst einmal andere Assoziationen hatte, als Balkonmöbel! Umso spannender fand ich die Anfrage dann allerdings!

 

 

Die Aufgabe bestand darin mit 3 verschiedenen Budgetvarianten 3 verschiedene Looks zu kreieren. Als Themenauswahl gab es „bunt“, „skandinavisch“ und „black&white“ und die einzelnen Budgets lagen bei 150, 350 und 500 Euro. Jetzt rate mal für welche Variante ich Styles bei eBay aussuchen durfte? Richtig geraten: mit „skandinavisch“ liegt man bei mir ja grundsätzlich nicht verkehrt und als Budget hatte ich die 350 Euro Variante zur Verfügung. Aber wie finde ich denn bei eBay, dem Online Marktplatz Produkte, die zu mir passen ohne mich durch zig Seiten scrollen zu müssen? Mit diesem Fragezeichen auf der Stirn, hab ich einfach mal losgelegt und soll ich dir mal was sagen? Es war easy! Unter der Rubrik „Haus & Garten“ konnte ich mir einige Filter einfügen, sodass ich sehr selektiv vorgehen konnte. Okay, ich muss in diesem Zusammenhang gestehen, dass ich mir natürlich schon ein wenig überlegt habe, was den skandinavischen Stil ausmacht und was für Styles ich dementsprechend in den Warenkorb legen  möchte. Holz, Accessoires, die eine Gemütlichkeit ausstrahlen und Möbel, die für sich alleine stehen können sind für mich typische Punkte, die den skandinavischen Stil ausmachen.

 

 

Los ging es also mit der ersten Suche zum Thema „Stuhl“. Im Gegensatz zu meinem Esszimmer, ist es mir auf meinem Balkon sehr wichtig bequeme Stühle dort stehen zu haben. 😉 Aus dem Grund habe ich mich für eine Kopie von einem Acapulco Chair entschieden. Als kleines Sahnehäubchen hab ich mir die Schaukelstuhl Variante ausgewählt, da ich anscheinend zu viele Western Filme gesehen habe, in denen der Cowboy in einem Schaukelstuhl auf seiner Veranda sitzt und in die Ferne schaut. In die Ferne schauen kann ich leider nicht aufgrund der gegenüberliegenden Häuser, aber mit den Gedanken abdriften geht schon ganz gut.

 

 

 

 

Des Weiteren stand für mich relativ schnell fest, dass ich unbedingt einen Outdoor Teppich haben wollte um mehr Gemütlichkeit zu erzeugen. Hmm… was erzeugt denn zusätzlich noch Gemütlichkeit? Ahh ja! Holzmöbel! Eine Holzbank finde ich ja grundsätzlich ziemlich cool und dementsprechend hab ich mir verschiedene Varianten angeschaut und mich dann für diese entschieden. Und je nachdem, ob gerade Besuch da ist oder nicht, wird einfach das Fell draufgelegt und ansonsten wird es als Ablage für meine Plant Box oder mein Windlicht umfunktioniert. Oh und zu guter Letzt durfte ein kleiner Tisch und  ein Windlicht natürlich nicht fehlen! Selbstverständlich alles im Skandi- Look! Und damit mein Look nicht zu trist aussieht, habe ich mich für ein knallbuntes Kissen entschieden! Ja ich weiß, an sich recht untypisch für mich, aber gerade auf dem Balkon darf es bei mir auch sehr gerne mal etwas bunter werden.

 

 

 

 

Abgesehen von einigen Pflanzen, die noch fehlen, bin ich ganz happy mit meinem Skandi-Look für den Balkon und kann es kaum abwarten die ersten Frühlingsabende dort zu verbringen.

 

 

Du denkst der Beitrag ist jetzt schon vorbei? Nein, nein, nein! Der spannende Part kommt nämlich erst jetzt! Erinnerst du dich daran, dass ich geschrieben habe, dass insgesamt 3 Looks mit 3 verschiedenen Budgets kreiert werden sollten? Gerade eben hast du nur einen davon gesehen. Dementsprechend stellt sich ja die Frage was mit den anderen beiden Looks ist! Es gibt doch schließlich nichts spannenderes als auf ein und demselben Balkon 3 verschiedene Looks zu sehen! Deswegen präsentier ich dir jetzt die Variante für 150 Euro, die sich mit der Thematik „bunt“ befasst hat!

 

 

Hier gab es wirklich eine Farbexplosion und ich war ganz begeistert zu sehen wie unterschiedlich mein Balkon in dem Look aussah! Durch die kleinen bunten Blumenkästen zum Aufhängen, die Windlichter und die Ananas-Girlande hat der Balkon direkt ein Tropical Feeling bekommen und ich habe nur darauf gewartet, dass mir jemand einen Cocktail bringt. Super fand ich auch bei diesem Look die Weinkisten, die unterschiedliche Ebenen auf dem Balkon erzeugt haben und nicht zu vergessen: dieser Teppich! Grandioses Teil!!!

 

 

 

 

 

 

 

Das komplette Kontrastprogramm gab es bei dem Look „black & white“ für den 500 Euro zur Verfügung standen. Weg von dem Tropical Island Feeling und auf nach Paris! Mit filigranen Holzstühlen, femininen Windlichtern und (Servier-) Tabletts hat mich dieser Look extrem an französische Filme erinnert. Auch hier durfte die Blumenleiter nicht fehlen, um den Balkon in eine Sommeroase zu verwandeln. Oh und zu guter Letzt natürlich das Highlight eines jeden Balkonliebhabers: der Elektrogrill! Nicht zu protzig, sondern sehr clean gehalten, hat er sich perfekt in diesen Look eingefügt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3 Looks, 3 Budgets und ein Fazit! Auch wenn ich persönlich am liebsten den Skandi-Look mag, fand ich es extrem spannend zu sehen wie ein und derselbe Balkon völlig unterschiedlich aussehen kann. In jedem Look wurde die kleine Fläche bestens genutzt, ohne dass mein Balkon zu vollgestellt aussah. Wie bereits schon am Anfang erwähnt hätte ich nicht gedacht, dass es solche Dinge wie Blumenerde oder Balkonbedarf bei eBay gibt und mir hat es wirklich Spaß bereitet mich durch diverse Seiten zu klicken um die für mich passenden Styles zu finden! Ich liebäugle seit dem Shooting ja auch schon mit den bunten Blumenkästen aus dem Look „bunt“. 10 Stück für 7.99 Euro finde ich nämlich schon einen Kracherpreis und „kauf bunter“ ist doch eh ein nicht so verkehrtes Motto, welches ich häufiger mal umsetzen sollte! Alle Styles findest du übrigens direkt bei eBay.

 

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit eBay.

7 Comments
  • Nancy

    März 31, 2018 at 6:44 am Antworten

    Klein aber unglaublich toll und gemütlich Dein Balkon
    Woher ist denn das tolle bunte Kissen ?
    Genau soetwas suche ich noch !
    Lg und schöne Ostern ☀️

  • Birgit

    März 24, 2018 at 1:07 pm Antworten

    Liebe Sarah, der Elektrogrill gefällt mir gut für meinen Mini-Balkon, kann ihn aber leider auf Ebay nicht finden. Wärst Du so lieb, das Modell zu nennen. Danke und liebe Grüße

  • Michael Noll

    März 21, 2018 at 3:08 pm Antworten

    Aus dem Balkon hast du wirklich etwas tolles gezaubert!!
    Wirklich schöne Bilder!

  • Steffi

    März 20, 2018 at 6:15 pm Antworten

    Hallo Sarah,
    da hast du drei tolle Looks gestaltet, wow!
    Mir ging es ähnlich wie dir – ich bin zwar schon vergangenen Sommer umgezogen, da aber dann erstmal andere Dinge wichtiger waren, habe ich auch jetzt erst mit der Balkongestaltung angefangen. Bei der Planung habe ich auf knapp 8qm versucht möglichst alles unterzubringen – einen Platz zum essen für mindestens 4 Personen, einen Platz zum sonnen und lesen und eine Grillecke. Zudem ganz wichtig für mich – Holzboden! Da strahlt so viel mehr Gemütlichkeit für mich aus. Um alle Wünsche zu verwirklichen habe ich eine Kombination aus einem klappbaren/erweiterbaren Tisch, sowie zwei Stühlen und einer verstellbaren Sonnenliege, die auch als Sitzbank dienen kann, erstellt 🙂 Und neuen Boden verlegt. Das Zwischenergebnis siehst du wenn du magst hier https://instagram.com/p/Bf8KhVeHuMT/ 🙂 Mangels Saison allerdings noch ohne viel Grün und Blühendes und auch einige Details fehlen noch .. aber es macht sich langsam;-)

    Liebe Grüße und viele schöne Sonnenstunden auf deinem neu gestaltetem Balkon!

    • Sarah Ramroth

      März 25, 2018 at 5:14 pm Antworten

      Hej du! Oh das hört sich auch toll an und sieht vor allem sehr schön aus 🙂 Ich drück uns beiden die Daumen, dass viele Sonnenstunden folgen um unsere Balkone gebührend zu feiern 🙂 Liebste Grüße!

Post a Comment