wohn.glück - interior design hamburg | wohn.glück meets Wohnfreude
Hej, schön, dass du bei wohn.glück gelandet bist. Ich bin Sarah und freue mich, dass du mich bei meiner ständigen Suche nach neuem Interior und meinem Hamburger Leben begleitest. Mich hat es vor 6 Jahren in die wunderschöne Stadt Hamburg verschlagen. Ich liebe es hier über Flohmärkte zu schlendern, Tage am Elbstrand zu verbringen und mit Freunden Hamburg immer wieder aufs Neue zu entdecken. Wenn ich in einem Laden mit schönen Möbeln oder Dekorartikeln stehe, muss ich mich zurückhalten um nicht alles Zuhause um dekorieren zu wollen. Und ich kann dir eins sagen: in Hamburg gibt es viele solcher Läden. Deswegen musste meine Wohnung schon einiges über sich ergehen lassen, wobei sich der Mix aus skandinavischem Stil und alten Fundstücken treu geblieben ist. Ich wollte einen Blog schaffen auf dem ich meine Leidenschaft für Interior und Hamburg verbinden kann und deswegen kam mir die Idee zu wohn.glück. Mit Ecken und Kanten, aber dafür mit einer großen Portion Leidenschaft.
Wohnfreude, Weihnachten, Wohnglück, wohn.glück, WOHNGLÜCK, WOHN.GLÜCK, wohnglueck, wohn.glueck, hamburg, Hamburg, Sarah Ramroth, Bloggerin, WOHNGLUECK
2078
post-template-default,single,single-post,postid-2078,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

wohn.glück meets Wohnfreude

Oh man,

 

du glaubst gar nicht wie sehr es mich gewurmt hat dir nicht erzählen zu dürfen was sich unfassbar Tolles vor einiger Zeit bei mir ergeben hat! An sich kann ich ja ganz gut meinen Sabbel halten, aber wenn es um etwas geht was ich selbst vollkommen abfeier, fällt es mir umso schwerer! Heute ist aber endlich der Tag gekommen an dem ich die News verkünden darf und jetzt bin ich grad so aufgeregt, dass ich seit 10 Minuten überlege wie ich die richtigen Worte wähle. Nein, keine Sorge- ich hab keinen Braten in der Röhre! Es hat mit dem Blog zu tun, hihi. Ok bevor ich jetzt mal wieder vollkommen aushole (was ich im übrigens ja nur allzu gerne mache!), hau ich es jetzt einfach raus- ich hab vor einiger Zeit eine Anfrage bekommen, ob ich nicht Lust hätte für ein anderes Format monatlich ein Art Kolumne zu schreiben. Waaahhh, ich bin fast umgekippt vor Freude! Denn wenn mir eins während des letzten Jahres mit wohn.glück bewusst geworden ist, dann, dass ich das Schreiben einfach vollkommen liebe! Du glaubst gar nicht wie häufig ich Zuhause sitze und mich selbst wegen meiner Blogposts wegschmeiße vor Lachen! Okay, das hört sich jetzt wirklich so an als wäre ich etwas bekloppt, aber to sum up: ich mach das hier einfach mit einem fetten Smile im Gesicht und dann gefragt zu werden, ob ich im Karla Kolumna Style auch für ein anderes Format schreiben darf, hat mich sehr happy gemacht! Im Sinne wohn.glück meets Wohnfreude werde ich zukünftig einmal pro Monat auf der Seite Wohnfreude über Hamburger Trends rund ums Wohnen, Einrichten und Dekorieren berichten.

 

Das beste ist: der erste Beitrag ist schon online! Worum es geht? Nun ja, wir sind im Dezember und die gemütliche Adventszeit steht vor der Tür. Ich habe mich also im Auftrag von Wohnfreude auf die Suche gemacht nach absoluten Weihnachtsliebhabern! Getreu dem Motto „wie schmückt sich Hamburg zu Weihnachten?“ durfte ich in verschiedenen Weihnachtsdekokisten wühlen um mir den Weihnachtsspirit näher zu bringen. Wie ich selbst zu Weihnachten meine Wohnung schmücke, zu welcher Wohnung das folgende Foto gehört und ob ich dieses Jahr vielleicht sogar selbst zur Lametta-Queen werde? Husch gerne zu Wohnfreude rüber um den kompletten Beitrag zu lesen, hier nur schon ein kleiner Vorgeschmack:

 

 

„Die Tage werden kürzer, die Weihnachtsmärkte haben geöffnet, der Glühwein schmeckt und überall wird darauf hingewiesen, dass der 24. Dezember dieses Jahr auf einen Sonntag fällt und man keine Last-Minute Geschenke kaufen kann. Was lässt all das erahnen? Natürlich: Weihnachten, und damit die gemütlichste Zeit des Jahres steht vor der Tür!

Und genau diese schöne Jahreszeit spaltet die Nation in verschiedene Lager! Ist man eher Typ A, der schon Ende September den ersten Adventskalender im Supermarkt kauft? Oder Typ B, der erst im Dezember zu Hochtouren aufläuft und seine Kisten mit Weihnachtsdeko aus dem Keller holt? Oder aber ist man – wie ich – Typ C, der meist auf den letzten Drücker loszieht um bei Media Markt einen Gutschein zu kaufen. Jedes Jahr nehme ich mir auf’s Neue vor, rechtzeitig loszugehen, um für meine Liebsten innovative Geschenke zu besorgen und meine Wohnung etwas weihnachtlicher zu gestalten. Bisher bin ich kläglich daran gescheitert, aber ich habe das Gefühl, dass ich dieses Jahr eine Kehrtwende hinbekommen könnte!“

 

 

Besuche mit mir, neben Marie und Tom, die in einer wunderschönen Altbauwohnung leben und absolute Adventszeitliebhaber sind, auch die liebe Klaudia für die Weihnachten aufgrund ihres Sohnes einen vollkommen neuen Stellenwert eingenommen hat. Aber bevor ich hier jetzt wieder vollkommen aushole, husch lieber auf www.wohnfreude.de um den kompletten Beitrag zu lesen.

 

 

Tja, du hast dir sicherlich schon gedacht, dass ich eher puristisch aufgestellt bin was das Thema Weihnachten angeht. Wie siehts denn eigentlich bei dir aus? Bist du eher der Adventzeitliebhaber oder machst du auch maximal eine Kerze an um etwas cozy Stimmung zu bekommen? Aber egal ob Lametta-Queen oder Weihnachts-Purist: ich wünsche dir einen wunderschönen Advent und eine entspannte Weihnachtszeit!

No Comments

Post a Comment