Dienstagslieblinge KW34.19

Dockville.

Einmal im Jahr heißt es für mich und ein paar Freunde „Kram die Gummistiefel und die Regenjacke raus“ und ab auf`s Dockville Festival in Hamburg! Mittlerweile hat es Tradition, dass mich Freunde aus Düsseldorf an dem Wochenende besuchen und wir zu (meist) guter Musik das Wochenende celebrieren. Was ich besonders an dem Dockville mag? Dass man nach einem durchgetanzten Tag/Abend nach Hause fährt und im eigenen Bett schläft. Weil ganz ehrlich: der Festival-Zelt-Typ bin ich nicht so wirklich. Allen voran an solchen verregneten Tagen, wie dem letzten Wochenende, bevorzuge ich es Abends nach Hause zu fahren. Und auch wenn ich dieses Jahr nur am Sonntag mit meinen Leuten am Start sein konnte, steht eins fest: Dockville 2020, ich bin definitiv wieder mit von der Partie! Ganz egal, ob bei Regen oder strahlendem Sonnenschein!

 

 

Marmelade und Likör.

Etwas, was ich für gewöhnlich einkaufe. Seit Montagabend hat sich meine Meinung dazu allerdings geändert. Wusstest du, wie simpel es ist Beides selbst herzustellen? Ich ehrlich gesagt nicht und war dementsprechend umso erstaunter, wie schnell Felix aus den mitgebrachten Brombeeren aus dem Garten mal eben so Marmelade und Likör hergestellt hat. Jetzt stellt sich mir nur die Frage: lag es daran, dass Felix es gemacht hat oder daran, dass es wirklich schnell geht? 😉 Mehr dazu gibts übrigens bald hier auf dem Blog.

 

True Story.

Draußen regnet es in Strömen und man möchte am liebsten nur in einer Decke eingekuschelt Netflix schauen? So ging es mir letzte Woche, als es den ersten Vorgeschmack auf den bevorstehenden Herbst gab. Felix und ich sind dabei auf den Film „True Story“ auf Netflix gestoßen, der es uns ziemlich angetan hat. Dir vielleicht ja auch?

 

Neue Wandfarbe.

Da streicht sie einfach mal eben still und heimlich die Esszimmerwand dunkel. Jup, genau so ist es letzte Woche passiert, als ich endlich mal meinen Hintern hoch bekommen habe, um den Farbpinsel zu schwingen. Ich hatte mir schon seit einigen Wochen in den Kopf gesetzt, die kleine Wand im Esszimmer zu streichen, vor der unser Barwagen steht um einen stärkeren Akzent zu setzen. Da Felix anfangs allerdings nur so semi begeistert von der Idee war, war mein Elan zu streichen eher mäßig vorhanden. Als ich dann allerdings den ersten Klecks Farbe aufgetragen habe, ging mir direkt wieder mein Herz auf. Ich habe es bestimmte schon zig Mal gesagt, aber ich steh ja einfach auf dunkle Wände! 

 

Kategorien dienstagslieblinge
Sarah Ramroth

Mich hat es vor über 8 Jahren in die wunderschöne Stadt Hamburg verschlagen und ich liebe es hier über Flohmärkte zu schlendern, Tage am Elbstrand zu verbringen und mit Freunden Hamburg immer wieder auf’s Neue zu entdecken. Ich wollte einen Blog schaffen auf dem ich meine Leidenschaft für Interior und Hamburg verbinden kann und deswegen kam mir die Idee zu wohn.glück. Mit Ecken und Kanten, aber dafür mit einer großen Portion Leidenschaft.

0 Kommentare zu “Dienstagslieblinge KW34.19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.