Eure Mallorca Tipps

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Einfach mal raus, den Kopf freibekommen und Nichts tun. Nachdem in den letzten Wochen und Monaten der Terminkalender aus allen Nähten geplatzt ist, war der Wunsch genau danach immens groß. Die Vorfreude auf die eine Woche Urlaub im September steigt dementsprechend ins Unermessliche. Eine Sache stand jedoch direkt fest: um völlig abzuschalten, müssen Felix und ich unseren Koffer packen und das Himmelloft für ein paar Tage verlassen. Zuhause runterkommen klappt aktuell nämlich nur so semi gut. Das liegt hauptsächlich daran, dass wir ab Ende September mit unseren eigenen Wohn.glück Produkten an den Start gehen (OMG! Ich kann es immer noch nicht so wirklich glauben). Aus dem Grund fließt aktuell die freie Zeit am Abend und an den Wochenende in das Projekt und man versucht gegen die diversen To Do`s anzukommen. Leider sind das nicht wenige und Zuhause entkommt man denen nicht ganz so gut…

Vorbereitung ist alles

Aber wohin, wenn man nur ein paar Tage frei hat und das Bankkonto einem von einem Trip in die Sonne eher abrät? Lissabon und Barcelona standen Anfangs noch weit oben auf unserer Wunschliste, sind aufgrund der Preise für die kurze Dauer, die wir Zeit hätten, allerdings recht schnell wieder runter geflogen. Wie wäre es sonst mit Amsterdam oder Stockholm? Nee, ich hätte schon noch Lust auf ein wenig Sonne. Wer weiß schließlich, ob es die letzten warmen Tage für uns sein werden. Hmm..und jetzt?

Wer suchet, der findet…

Was wäre denn mit Mallorca? Freunde von uns waren vor kurzem noch da und haben sehr geschwärmt, was vor allem an ihrer wunderschönen Unterkunft lag (Neidfaktor hoch Tausend!). Während Felix anfangs nur semi begeistert war, hab ich einfach schon mal bei Instagram in die Runde nach tollen Unterkünften gefragt. Es geht doch nichts über gute Vorbereitung, um die bessere Hälfte umzustimmen. Ich sag nur: nicht verzagen, Instagram fragen.

Und Wow- es kamen diverse Vorschläge, die ich nach und nach alle angeschaut habe. Leider waren viele für den besagten Zeitraum nicht mehr verfügbar oder haben unser Budget gesprengt. Bei einer Unterkunft, die auch mehrmals genannt wurde, sind wir dann aber doch fündig geworden und haben nicht lange überlegt, sondern direkt gebucht. Spontanität und so. Ich habe noch nicht mal eine Ahnung, wo genau unsere Unterkunft ist, aber das war uns relativ egal. Eine Unterkunft, die „Lazy Finca“ heißt, kann nur gut sein. Also hoffen wir. Drückt uns die Daumen, wir werden sicherlich berichten, wenn es soweit ist. 

Eure Tipps

Bis dahin hab ich dir hier aber noch einmal alle anderen Tipps von euch hier zusammengefasst. Bitte beachte, dass ich sie nur aufliste und selbst nie dort war. Ich übernehme somit keine Garantie haha:

Can Pep in Alaro

Soncolom

Arabella Sheraton Son Vida

Hotel El Guia

Hotel Bella Colina

Can Joan Capó

Can Feliu

Can Bonico

Casa CarPau 

Finca Binicomprat

Bikini Island 

Es Turo Finca Hotel

Hacienda Darmando

Hotel Es Llobets

Viles con moreno in des salines

Hotel es blau des Nord

Cap Vermell Beach Hotel

Forum Boutique Hotel

Monnaber Nou

Sa Torre de Santa Eugenia

1902 Townhouse in Soller

Agroturismo Ses Vistes

Finca Serena Mallorca

Ca`n Bovet

Kategorien Städte unterwegs
Sarah Ramroth

Mich hat es vor über 8 Jahren in die wunderschöne Stadt Hamburg verschlagen und ich liebe es hier über Flohmärkte zu schlendern, Tage am Elbstrand zu verbringen und mit Freunden Hamburg immer wieder auf’s Neue zu entdecken. Ich wollte einen Blog schaffen auf dem ich meine Leidenschaft für Interior und Hamburg verbinden kann und deswegen kam mir die Idee zu wohn.glück. Mit Ecken und Kanten, aber dafür mit einer großen Portion Leidenschaft.

0 Kommentare zu “Eure Mallorca Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.