Mein Flur Makeover mit Connox

Dieser Beitrag zum Thema Flur Gestaltung beinhaltet Werbung und ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Connox entstanden. 

 

„Um den Flur kümmere ich mich zuletzt, der ist ja eh nicht so wichtig!“ Ein Trugschluss, den ich nur allzu gerne immer mal wieder höre. Meiner Meinung nach ist der Flur einer der wichtigsten Räume in jeder Wohnung. Schließlich offenbart er Gästen den ersten Eindruck und vermittelt den Look der Menschen, die dort leben. In den meisten Fällen wird er jedoch stiefmütterlich behandelt und dient dem Zweck des Abstellen und Ablegens der Jacken und diverser Schuhe. Und dabei ist es gar nicht so schwer einen coolen Look für das erste Aushängeschild seiner Wohnung hinzubekommen. 

 

Beistelltisch Zone Denmark – A-Table

 

Hand auf`s Herz: zaubert dir dein Flur ein Lächeln ins Gesicht, sobald du die Haustür geöffnet hast und den ersten Schritt ins Zuhause setzt? Oder denkst du dir eher jedes Mal, dass du das Chaos mal wieder beseitigen solltest und es nervt dich, dass so viel rumsteht?

 

Mich haben in meinen diversen Wohnungen die vielen unterschiedlichen Flure immer wieder vor Herausforderungen gestellt. Entweder waren sie übertrieben lang und schmal oder aber klein und es gab so gut wie keine Wand, an der man etwas stellen konnte. Aktuell ist unser Flur im Himmelloft L – förmig geschnitten und läuft zum Ende in unseren offenen Wohnbereich aus. Das hat es nicht einfach gemacht, da er immer zu sehen ist und man nicht einfach mal unerwünschte Dinge verstecken kann.

 

 

Ganz ehrlich, war auch in der neuen Wohnung der Flur das, was er bei den meisten ist: Lagerraum. Sonderlich schön war das allerdings nicht und wenn ich ehrlich bin, hat es mich auch jedes mal extrem gestört, wenn ich nach Hause gekommen bin. Deshalb habe ich mich in den letzten Wochen aufgerafft und dem Flur ein kleines Makeover verpasst. Damit du auch was davon hast, hab ich im selben Atemzug Tipps & Tricks gesammelt, wie auch du deinen Flur in einen Raum verwandeln kannst, den man nur allzu gerne als erste Visitenkarte seiner Wohnung zeigt. Außerdem pack ich dir unten noch die Möbel rein, die ich für meinen Flur verwendet habe. Ich habe die meisten davon bei Connox gefunden. Die Auswahl ist der Hit und es fiel mir schwer mich zu entscheiden. Vielleicht motiviert dich das ja auch, deinen Flur von einer Rumpelkammer in ein Entrée mit Stil zu verwandeln.

 

Hay – Palissade Bank / Moebe – Wandspiegel rund / ferm Living – Plant Box rund / Muuto – Restore Aufbewahrungskorb

 

Vermeide wuchtige Möbel

Was für Möbel brauche ich eigentlich in meinem Flur? Die meisten von uns würden wahrscheinlich eine Garderobe, Stauraum für Schuhe und eine Sitzmöglichkeit als Antwort geben. Alles Möbelstücke, die einem im ersten Moment wuchtig erscheinen und den ein oder anderen von uns, vor allem die mit kleinem Flur, Schweißperlen auf die Stirn treiben. Aber muss eine Sitzmöglichkeit immer wuchtig sein? Es gibt z.B. Bänke, die durch ihren Look eine gewisse Leichtigkeit mit sich bringen. Alternativ tut es auch ein Hocker. Und wer keinen Platz für eine Garderobe hat, kann sich einfach Wandhaken anbringen. 

 

Beistelltisch Zone Denmark – A-Table / Hay – Palissade Bank / Moebe – Wandspiegel rund / Muuto – Restore Aufbewahrungskorb

 

Ton in Ton

Ein schwarzer Schuhschrank, eine weiße Garderobe, eine Sitzbank aus Eiche und on Top diverse verschieden farbige Schuhe auf dem Boden. Ein sehr unruhiges Bild, dass einem nach dem Öffnen der Haustür begrüßt. Um dem Flur einen einheitlicheren Look zu verpassen, lohnt es sich die Möbel in derselben Farbwelt / Farbe zu kaufen. So entsteht ein durchgängiges Bild und die einzelnen Interiorpieces rücken nicht zu stark in den Vordergrund. Dann stören auch verschieden farbige Schuhe oder Jacken nicht mehr. Grundsätzlich ist es bei kleinen Fluren von Vorteil in helle Möbel zu investieren, da sie nicht zu wuchtig wirken. In unserem Fall haben wir uns für ein helles Grau entschieden, das zu unserer Wandfarbe passt und ein harmonisches Gesamtbild schafft.

 

Hay – Palissade Bank / Moebe – Wandspiegel rund / ferm Living – Plant Box rund / Muuto – Restore Aufbewahrungskorb

 

Spiegel vergrößern den Raum

Einen letzten Blick in den Spiegel werfen bevor man das Haus verlässt – wer macht es nicht? Aber abgesehen davon, dass man noch mal kurz sein Outfit checken kann, bietet ein Spiegel die Möglichkeit einen (kleinen) Raum optisch größer wirken zu lassen und Licht zu reflektieren. Ich bin ein Fan von runden Spiegeln, da sie durch ihre Form einen schönen Gegensatz zu Schuhschränken und Bänken bieten. 

 

Garderobe Woud – Töjbox / Moebe – Wandspiegel rund / Muuto – Restore Aufbewahrungskorb

 

Stauraum schaffen

Alles was es gibt, gibt es auch in schön. Das ist mein Leitsatz, an dem ich schon seit Jahren festhalte. Gerade in Bezug auf Stauraumlösungen, trifft er meiner Meinung nach am Besten zu. Einfach nur eine beliebige Kiste in den Flur stellen, um Schal und Mütze verschwinden zu lassen? Warum nicht in eine schöne Möglichkeit investieren, die zum Gesamtlook passt? Und bevor die Schlüssel einfach rumliegen, lässt man sie doch lieber in einer hübschen Dose verschwinden. Das selbe gilt für Schuhcreme und Co. 

 

Beistelltisch Zone Denmark – A-Table

 

Wem generell Stauraum für Schuhe und Sonstigem fehlt, empfehle ich eine Sitzbank mit Aufbewahrungsmöglichkeit. Grundsätzlich kann ich aber nur jedem ans Herz legen, sich zu überlegen, zu welchen Schuhen und Jacken man wirklich immer greift und nur die in den Flur zu hängen/stellen. Alle anderen können im Schrank, auf dem Dachboden oder im Keller verschwinden. 

 

Garderobe Woud – Töjbox / Hay – Palissade Bank / Muuto – Restore Aufbewahrungskorb

 

Nischen sinnvoll nutzen

Es gibt eine kleine Einkerbung in deinem Flur? Super! Je nach Größe lässt sich dort die Garderobe oder Wandhaken unterbringen. So sind sie nicht im direkten Sichtfeld und du hast den Raum perfekt ausgenutzt. 

 

Hay – Palissade Bank / Moebe – Wandspiegel rund / ferm Living – Plant Box rund / Muuto – Restore Aufbewahrungskorb

 

 

Shop the Look

 

1. Woud – Töjbox  // 2. Zone Denmark – A-Table // 3. Hay – Palissade Bank // 4. Moebe – Wandspiegel rund // 5. ferm Living – Plant Box rund // 6. Muuto – Restore Aufbewahrungskorb

 

 

Kategorien interiør Räume
Sarah Ramroth

Mich hat es vor über 8 Jahren in die wunderschöne Stadt Hamburg verschlagen und ich liebe es hier über Flohmärkte zu schlendern, Tage am Elbstrand zu verbringen und mit Freunden Hamburg immer wieder auf’s Neue zu entdecken. Ich wollte einen Blog schaffen auf dem ich meine Leidenschaft für Interior und Hamburg verbinden kann und deswegen kam mir die Idee zu wohn.glück. Mit Ecken und Kanten, aber dafür mit einer großen Portion Leidenschaft.

4 Kommentare zu “Mein Flur Makeover mit Connox

  1. Avatar

    Dein Flur sieht sehr hell aus und wirkt echt geräumig! Du hast voll recht – der Flur wird oft vernachlässigt und er ist doch das erste, was unseren Gästen auffält, wenn sie uns besuchen.

  2. Avatar

    Danke dir für die ganzen Inspirationen! Ich muss gestehen, mein Credo war auch immer: „Der Flur kommt als Letztes.“ Ich bin jetzt mit dem Make-Over der gesamten Wohnung durch. Als letztes war mein Wohnzimmer dran, das als Highlight jetzt eine Kuschelecke mit Amazonas-Hängematte hat. Einfach traumhaft. Als allerletztes fehlt jetzt nur noch – ja richtig – der Flur. Ich bin dir deshalb sehr dankbar für deine vielen Anregungen und werde auch mal bei Connox vorbeischauen. Freue mich nun auch riesig auf den Flur! 🙂

    LG
    Minja

  3. Avatar

    Ich bin immer beeindruckt, wenn es Leute schaffen ihren Flur schön zu gestalten! Dir ist das auf jeden Fall gelungen! Schlicht aber macht trotzdem was her 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.